Tanzwerkstatt Simmerath - Facebook
Breakdancer, Tanzwerkstatt Simmerath e.V.

Tango Argentino

Aufgrund wirtschaftlicher Not in vielen Ländern und durch ein Einwanderungs-programm der argentinischen Regierung, erreichten allein zwischen 1880 und 1930 ca. 6 Mio. Neuankömmlinge die Hafenstädte in Argentinien und Uruguay. Aus dem sich ergebenden Sammelsurium der mitgebrachten Musik und der Tänze, vermischt mit den einheimischen Klängen der Gauchos, entstand später der  „Tango Argentino“. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts hat sich der Tango dann in verschiedenen Formen von Buenos Aires aus in der gesamten Welt verbreitet. Er  wurde 2009 zum Weltkulturerbe ernannt. Der Tanz wird paarweise getanzt und besteht nicht aus gelernten Schrittkombinationen, sondern wird durch das Führen und Folgen innerhalb des Tanzpaares bestimmt. Hierbei werden die als Grundlage dienenden Gehschritte durch Stopps, Drehungen und auch rhythmische Spielereien permanent neu choreographiert.


Trainerpaar: Conny & Ralf              wann genau: Wochenplan